Hyazinth (Basel)


(Copyright Parfumerie Hyazinth)
(Copyright Parfumerie Hyazinth)

Charmant ist ein Wort, das man häufig mit Wien verbindet. Dabei kann es sehr viel bedeuten. Von ziemlich flirtend bis hin zu einer Attitüde, die dazu führt, dass sich das Umfeld einfach wohlfühlt.

 

So kann es die Art sein, wie man im Supermarkt mit der Kassiererin kurz redet und ihr ein Lächeln ins Gesicht zaubert, aber auch ein Herr, der einer Dame ganz altmodisch einen Handkuss anbietet (was ich übrigens im richtigen Setting unglaublich schön finde). Und dann noch alles mit einem gewissen Etwas versehen, das klarmacht, dass man das Leben nicht allzu ernst nimmt, da man es dafür viel zu sehr geniesst.

 

Nun ist diese charmante Atmosphäre etwas, das ich als Wienerin in der Schweiz häufig vermisse. Nicht dass ich nicht gerne in der Schweiz wäre, nein. Aber eben dieses gewisse Etwas, das der Charme mit sich bringt, fehlt mir. So auch bei Geschäften. Ich bin häufig fasziniert von der Auswahl, begeistert von der Beratung und gehe daher auch immer wieder gerne in so manche Parfümerie, aber das, was ein «charmantes» Flair für ein Geschäft bedeuten würde, fehlt mir häufig.

 

Vielleicht liegt es daran, dass Basel nahe an der französischen Grenze liegt und daher etwas vom Pariser Charme abbekommen hat, vielleicht liegt es auch daran, dass die Parfümerie Hyazinth auf eine lange Tradition zurückblicken kann und sich somit etwas ergeben hat, das man als Wienerin als Charme auffasst. So oder so, die Parfümerie Hyazinth in Basel fällt für mich in die Kategorie «überaus charmantes Geschäft».

 

Dies liegt vor allem daran, dass man schon beim Betreten des Geschäfts das Gefühl erhält, willkommen zu sein. Dass dieses Gefühl nicht täuscht, zeigt die durchaus kompetente Beratung, die nicht empfiehlt, was am meisten Provisionen bringt, sondern wirklich zuhört und gemeinsam mit einem die Parfums zu entdecken bemüht ist, die genau dem entsprechen, was man sucht.

 

Die Auswahl, auf die man dort trifft, ist auch beeindruckend. Von Clive Christian, Zeromolecule bis zur Schweizer Marke YS Uzac gibt es sehr vieles, das ein parfumliebendes Herz höherschlagen lässt.

 

Zum Schluss auch noch ein Wort zur Tradition dieser Parfümerie, die man nicht so einfach verschweigen kann. 90 Jahre lang besteht sie schon und demonstriert damit grossartig, wie man Altbewährtes sorgsam in die Moderne bringen kann. Denn Stillstand ist keiner zu merken, sodass man

davon ausgehen darf, dass in 10 Jahren ein noch viel schöneres und runderes Jubiläum gefeiert werden kann.

(Copyright Parfumerie Hyazinth)
(Copyright Parfumerie Hyazinth)