Kussmund (Wien)

Ganz ehrlich – eigentlich würde schon der Name genügen, um mich in Begeisterung zu versetzen. Denn abseits von Parfums kann ich mich durchaus für Lippenstifte aller Art begeistern und das Ausprobieren von verschiedenen Produkten, um einen perfekten Kussmund zu erreichen, macht mir unglaublich viel Spass.

 

Aber hier geht es ja nicht um Kosmetik, sondern um Parfum. Und darum, warum ich diese Parfümerie so toll finde. Das ist sehr einfach gesagt: Ich mag diese Parfümerie, weil das Motto «Bei uns gibt es, was uns gefällt» einfach wirklich gut umgesetzt wird. Ausgewählte nachhaltige Pflege für Hautprobleme jeglicher Art, Kosmetikartikel, die man vor kurzem noch immer irgendwo im Ausland kaufen musste, dazu verschiedenes Krimskrams, wo man schwach werden kann. Alle möglichen und unmöglichen Accessoires. Aber halt, jetzt schreibe ich wieder über anderes und nicht über Parfum.

 

Also, beginnen wir noch einmal von vorne. Der Kussmund befindet sich in einer kleinen Seitengasse in der Wiener Innenstadt, wo regelmässig Fiaker vorbeifahren, aber keine allzu grossen Touristengruppen vorbeilaufen. Im Inneren finden sich viele wunderbare Dinge. Tolle Kosmetik, geniale Pflegeprodukte und vor allem Parfums, die wirklich die Bezeichnung «Nische» verdient haben. Man kann gemütlich stöbern, Verschiedenes ausprobieren und sich einfach wohlfühlen.

 

Doch neben wunderbaren Dingen gibt es vor allem auch wunderbare Angestellte, die gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen – oder einen auch in Ruhe testen lassen. Das Sortiment ist überschaubar, umfasst jedoch sehr spannende Marken und wird regelmässig erweitert. Vor allem erhält man dort Nischenmarken, die es sonst in ganz Österreich nicht gibt.

 

Für mich ganz klar eine Eutopie, weil ich mich dort wohlfühle. Ganz egal, ob ich schick gekleidet hingehe oder in Jeans und ungeschminkt, ich fühle mich immer unglaublich positiv aufgenommen und verweile gerne dort, um gemütlich zu testen. Wie man in manchen Buchhandlungen schmökert und in anderen lediglich kurz verweilt, ist es ja teilweise auch in Parfümerien. Und im Kussmund verweilt man gerne.

 

Und last, but not least – das Motto wird eingehalten. Man fühlt wirklich, dass dort verkauft wird, was gefällt. Es wird einem nichts empfohlen, weil es gerade das neueste Produkt ist und eben daher verkauft werden muss, sondern man merkt, dass etwas empfohlen wird, wofür das Gegenüber auch Interesse, Verständnis und Begeisterung hat. Und das ist unglaublich sympathisch und authentisch.


(Copyright Kussmund)
(Copyright Kussmund)