Spitzenhaus


Manchmal muss man von gewohnten Wegen abweichen, um etwas

tolles Neues entdecken zu können. Diese Weisheit trifft nicht nur auf viele Bereiche des Lebens zu, sondern auch auf Parfumshopping in Zürich.

 

Denn läuft man nicht nur gerade die Bahnhofstrasse, die Luxusmeile schlechthin, entlang, sondern biegt in eine kleine Seitengasse ab, so findet man sich innerhalb weniger Schritte vor der Parfümerie «Spitzenhaus»

wieder.

 

Wo früher wirklich noch eine respektable Auswahl an Spitzen

verkauft wurde, findet sich heute eine Parfümerie, die eine mehr als

respektable Auswahl von Parfums und Kosmetika führt. Und deren wohl

auffallendste Eigenschaft es ist, sowohl das Bedürfnis nach Luxus und

Exklusivität als auch nach Neuem und Qualität perfekt zu decken.

 

Neben «Klassikern» des Nischenbereichs wie Nasomatto oder Maître Parfumeur et Gantier finden sich auch Marken, die man sonst schweizweit erfolglos sucht und auch in vielen anderen europäischen Städten nicht bekommt, wie etwa MiN New York oder die Parfums von Julisis.

 

Ob Parfums mit starken Verbindungen zur Musik – ob nun YS Uzac, die Linie des gelernten Cellisten Vincent Micotti, oder auch BeauFort London, die Kreationen des Musikers und Schriftstellers Leo Crabtree –, ob Parfums aus Amerika – neben MiN New York auch D.S. & Durga – oder aus der Türkei – Nishane –, man wird fündig werden.

 

Und das Beste zum Schluss. Eigentlich ist es schon unglaublich grossartig, dass man dort fündig wird, ganz egal, ob man etwas für die Arbeit, für den grossen Auftritt, etwas gut zu Tragendes oder etwas Ungewöhnliches sucht. Doch all dies wird durch eine exzellente Beratung getoppt, die nicht nur über ein ausgezeichnetes Wissen und Gespür verfügt, um das Passende zu finden, sondern auch jeder noch so wählerischen Nase Neues zu zeigen und diese damit in Versuchung zu führen vermag.