Naschereien für sie


Loverdose (Diesel)

Lakritze als Süssigkeit kann polarisieren, wird oft gehasst und oft geliebt. Ebenso kann Loverdose mit seiner prominenten Lakritznote polarisieren, die durch Anis und Jasmin, der in dieser Kombination beinahe an Gummibärchen erinnert, ergänzt wird. Nicht für jeden, aber eben damit eine passende Hommage an diese Süssigkeit.

 

Si (Giorgio Armani)

Dass man zu süssen Versuchungen ja sagen sollte, wird einem mit "Si" in Erinnerung gerufen. Jasmin, helle Hölzer, Amber, cremiges Flair und vor allem eine unglaublich leckere Vanille, von der man gerne naschen möchte. Im Sommer ein wenig too much, aber im Winter definitiv eine köstliche Sünde, welche man gerne begeht.

 

La Petite Robe Noire (Guerlain)

Mit "La petite Robe Noire" wird man daran erinnert, wie lecker doch die Kirschlollies waren, die man in der Kindheit öfters genossen hat. Auch wenn deren Geruch im Duftverlauf durch Rosen und Veilchen immer erwachsener erscheint, so hält doch der Wunsch an, wieder einmal diese Süssigkeit zu kaufen und damit das Gefühl von  unbeschwerter Kindheit zu geniessen.

 

Be Delicious (DKNY)

Wer Schokolade und andere Dinge schon immer zu süss fand, hatte oft Freude an erfrischenden Apfelbonbons oder säuerlichen Apfelringen von Haribo. Eben so unkompliziert, lecker und gleichzeitig erfrischend nach Apfel riecht "Be delicious" von DKNY, welches für alle, die nicht allzu Süsses mögen, ein gutes Alltagsparfum darstellen kann.

 

Candy (Prada)

Hier gilt ganz klar: Nomen est omen. Denn: süss, süsser, Candy. Eine sehr intensive Karamellnote in der Basis wird durch Moschus und Benzoe noch einmal verstärkt. Ob dieses Parfum nun Zahnschmerzen verursacht oder zum Vernaschen einlädt, ist stark von der Dosierung abhängig, doch erfolgt diese vorsichtig, ist es bei kühleren Temperaturen einfach nur lecker.


Kommentare: 0