Promi-Düfte für sie


Glow (Jennifer Lopez)

Sich nach einem Tag am Strand mit einem angenehm fruchtigen Duschgel duschen, dabei Gute-Laune-Musik hören und danach glücklich sein Spiegelbild anstrahlen. Ein paar Blümchen, verschiedenes Obst und einfach ein sonniges Sauber-Feeling, das in cremige Noten mündet. Passt zur Musik von J Lo und zu Urlaub.

 

Erotique (Dita von Teese)

Dass Erotik weitaus mehr sein kann, als wir uns bisweilen vorstellen, hat Dita von Teese mit ihren Burlesque-Shows eindrucksvoll bewiesen. Doch auch mit ihrem Parfum macht sie dies: würzig-holzig mit einer schönen Koriandernote zu Beginn, ein paar Blumen im Herz und Sandelholz in der Basis. Charakterstark und eben dadurch verführerisch.

The Key (Justin Bieber)

Ein paar Früchte (Birne und Beeren), dann ein paar Blümchen auf einer weichen Basis aus Moschus, Vanille und cremigen Noten. Klingt langweilig, ist aber genial, da es angenehm riecht, man es nicht überdosieren kann und eines der wenigen Parfums ist, das man auch bei Kopfschmerzen aushält, sodass es an solchen Tagen eine gute "Notlösung" darstellt.

Truth or Dare (Madonna)

Man kann von Madonna halten, was man will, doch man muss neidlos zugestehen, dass sie im Musikbusiness etwas erreicht hat. Ebenfalls kann man vom Parfum halten, was man will, doch muss zugestehen, dass diese verführerische Tuberose mit cremiger Benzoe und süsser Vanille durchaus charaktervoll und im positiven Sinne anders ist.

J (Jennifer Aniston)

Unkompliziert, angenehm zu tragen, eher leise und dennoch schön. Nach maritimen Noten zu Beginn, die wohl auch der Wasserlilie geschuldet sind, kommen süsse Aspekte stärker durch und es entsteht ein angenehmer, leicht salziger Vanilleduft. Weniger ein frischer Aquate einfach ein Wohlfühlduft für jeden Tag und Anlass im Frühling und Frühsommer.


Kommentare: 0